Über uns

 

Individuell und unkompliziert: Deine Texte, Dein Mehrwert

Das Internet vergisst nicht, heißt es oft. Leider! möchte man zuweilen hinzufügen. Denn neben großartigen Webpräsenzen und unterhaltsamen oder informativen News und Storys hat sich ein riesiger Haufen Müll angesammelt. Sinnbefreite Texte, die rund um eine Vielzahl an Keywords zusammengebastelt wurden, gehören leider auch dazu.

Guter Content ist gefragt. Content, den Du Dir leisten kannst und solltest.

Spätestens mit Panda und Pinguin, Googles Updates zum hauseigenen Algorithmus, sollte Schluss damit sein. „Content is King“ bedeutete hier auch: Content ist von hoher Qualität und bietet den Nutzern einen Mehrwert. Das Problem für Freiberufler und KMU dabei ist: Content schreiben lassen, das ist entweder billig – dann aber nicht von der erforderlichen Qualität. Oder aber für Hochglanzbroschüren geeignet, dann aber übertrieben teuer.

Natürlich gibt es guten Content nicht für lau, auch von mir nicht. Da ich aber weiß, dass es sich ein Start-up oder ein kleines Unternehmen nicht leisten kann, mal eben einen vier- bis fünfstelligen Betrag für gute Texte auszugeben, arbeite ich nach dem Prinzip: So viel wie nötig, so gut vorbereitet wie möglich.

Qualität hat ihren Preis. Es muss aber nicht immer der Höchstpreis sein.

Was bedeutet: Wir verzichten auf endlose Telefonate, ausführliche Angebotserstellungen in hübscher visueller Aufmachung, gemeinsame Kennenlernmeetings bei Kaffee und Keksen oder Smoothie und Algen. Stattdessen versuchst Du, Dein Briefing so klar wie möglich zu sortieren. Das übermittelst Du mir per E-Mail. Und ein virtueller Handschlag reicht aus, damit ich loslegen kann.

Ich teile Dir dann mit, wie lange es in etwa dauert, bis Dein Auftrag bearbeitet ist. Auch mein Honorar, das ich nach Stunden abrechne, kennst Du dann bereits. Rückfragen stelle ich per E-Mail. Sind die Texte fertig, hast Du zwei Wochen Zeit, sie zu begutachten und zu würdigen oder kleine Änderungen vorzuschlagen und – ohne weitere Kosten – von mir einarbeiten zu lassen. Zu guter Letzt erhältst Du dann eine Rechnung als PDF – selbstverständlich mit allen wichtigen Angaben wie Umsatzsteuer-ID und Ausweis der Mehrwertsteuer.

Vertrauen und Umgang auf Augenhöhe als Grundlage

Das erscheint Dir zu riskant? Dann verabreden wir zuvor einen bezahlten Probetext. Denn mal ehrlich: Du und ich können einander alles Mögliche versprechen. Was aber am Ende zählt, ist das Resultat. Und ob es „passt“ oder nicht, lässt sich am besten herausfinden, indem man anfängt.

Meine Erfahrung in all den Jahren, in denen ich nun im Onlinemarketing tätig bin, lautet jedenfalls: 99 % können nicht irren und 1 % mich nicht irremachen. Deshalb entscheide ich mich immer wieder fürs gegenseitige Vertrauen und für eine schlanke wie flexible Herangehensweise. Für einen Umgang auf Augenhöhe. Und für Auftraggeber, die wie ich Lust darauf haben, das Web und seine Storys ehrlicher und anspruchsvoller zu gestalten.

Ob wir uns duzen oder siezen, eher formell oder augenzwinkernd kommunizieren, wird sich ergeben. Denn ich bin der festen Überzeugung:  Ein guter, professioneller Texter muss nicht allein mit Worten hantieren können. Er muss sich immer wieder neu einlassen, ein Gespür für Menschen, Dinge, Inhalte, Sprechweisen, Stimmungen und Textsorten entwickeln und die zugehörigen Projekte mit Sachverstand realisieren. Dann wird das schon.

Kurz und gut: Ich freue mich auf Deine oder Ihre Erstanfrage per E-Mail: fragen@texterinbremen.de.